…nachts um halb eins

9. September 2010

Das Hannoversche CAD-Systemhaus B&L lädt zum Partnertag am 28. und 29. Oktober nach Hamburg ein. BOARCHiTEKT wird im Themengebiet “Architektur und Geospatial” seine Arbeit mit Revit vorstellen.

Tableau Referenzkunde BO bei B&L

“Autodesk Revit Architecture Suite 2011” ist bei der Planung und Realisierung des Bauvorhabens Domstift Stendal im Einsatz. Sanierung, Restaurierung, Neubau – dank Phasenmodell, BIM* und Visualisierungsfähigkeiten bietet Revit eine zuverlässige Planungsgrundlage bei der Zusammenarbeit mit Bauherrenschaft, Kirchen- sowie Denkmalbehörden.

Kundenprofil bei B&L

BOARCHiTEKT steht für den Freien Architekten Jan Bodenstein. In realen und virtuellen Projekträumen plant und realisiert er gemeinsam mit Architekten und Fachingenieuren Bauvorhaben, die oft unmittelbaren Denkmalkontext haben. Was die Projektteams und ihre Konstruktionssoftware von Autodesk verbindet, lässt sich auf den folgenden Nenner bringen: außen kompatibel, innen konsistent.

Von AutoCAD beim Diplom über Architectural Desktop bei der Gründung des Büros bis Revit Architecture Suite heute gewährleisten die Produkte von Autodesk bei BOARCHiTEKT einen lückenlosen Wissens- und Workflow.

Jan Bodenstein zu Revit Architecture: „100% Revit bei 0% Bildbearbeitung und 0% Tabellenkalkulation dank der Bündelung von Visualisierung und BIM.“

 

*) BIM – Building Information Modelling

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert